Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Corona-Virus - Aktuelle Informationen

Pandemieregelungen der TU Dortmund und der Fakultät CCB

(laufend aktualisiert, Stand 02.04.2020)

(English version below)

 


 

Virtuelles Schwarzes Brett für alle Studiengänge der Fakultät CCB

In diesen Moodle-Räumen finden Sie Aushänge und alle relevanten Informationen zu Ihrem Studium im SoSe 2020. Melden Sie sich bitte hier an:
 


 

Die Regelungen der TU Dortmund sind bindend und werden laufend aktualisiert bzw. können jederzeit geändert werden.

 

Der Forschungsbetrieb vor Ort wird bis auf Weiteres eingestellt. Nur elementare Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der Infrastruktur sind zulässig, wobei die Anzahl gleichzeitig vor Ort befindlicher Personen mimimal gehalten werden muss.

Homeoffice ist für alle Beschäftigten die Regel.

Für Studierende gilt Betretungsverbot in sämtlichen Gebäuden der TU Dortmund.

Sämtliche Veranstaltungen wie Kolloquien, Vorträge, Blockseminare, Praktika etc. sind bis mindestens 19.04.2020 abgesagt.

Der Vorlesungsbeginn wurde auf den 20.04.2020 verschoben. Bis dahin entwickelt die Fakultät umfangreiche digitale Angebote für die Lehre, damit die Einschränkungen möglichst geringe Auswirkungen auf die Ausbildung hat. Weitere Informationen hierzu werden laufend an dieser Stelle und in den Moodle-Kursen aktualisiert. Bitte nutzen Sie elektronische Kommunikationsmöglichkeiten, da auch die Sekretariate nicht besetzt sind.

Prüfungen, bei denen Präsenz erforderlich ist, können derzeit leider nicht stattfinden und werden verschoben. Bitte kontaktieren Sie im Fall besonderer Schwierigkeiten das Dekanat. Sofern Studierende sich in BOSS angemeldet haben, ist eine Abmeldung nicht erforderlich. Bei allen fristgebundenen Arbeiten (Abschluss­ar­bei­ten, Hausarbeiten, etc.) verlängert sich die ursprüngliche Abgabefrist automatisch zunächst um zwei Wochen.

Die Fakultät arbeitet mit Hochdruck daran, die negativen Folgen der Einschränkungen für alle Betroffenen so gering wie möglich zu halten. Uns ist bewusst, dass die Situation für alle, insbesondere unsere Studierenden, zu großer Unsicherheit führt. Verzögerungen sind unvermeidbar, aber der Schutz der Gesundheit hat die höchste Priorität, da die Gesellschaft insgesamt betroffen ist. Wirken Sie bitte alle mit, dass der Aufruf der Bundeskanzlerin vom 18.03.2020 Wirkung zeigt!

 

Bleiben Sie hoffentlich gesund und sorgen Sie sich um die Gesundheit Ihrer Freunde und Familien!

Stefan M. Kast

 

 

English version


 

Virtual notice board for all courses of studies at the CCB faculty

Notices and all relevant information concerning your study can be found in these Moodle courses. Please, register here:
 


 

Current regulations of TU Dortmund University are binding and will be continuously updated or changed.

 

Research operations on site will be suspended until further notice. Only elementary activities to maintain the infrastructure are permitted, whereby the number of people on site at the same time must be kept to a minimum. Home office is the rule for all employees.

Students are not allowed to enter all buildings of the TU Dortmund University.

All events such as colloquia, lectures, block seminars, practical courses etc. are cancelled until at least 19.04.2020.

The start of lectures has been postponed to 20.04.2020. Until then, the faculty is developing extensive digital teaching material, so that the restrictions have the least possible impact on studies. Further information on this will be continuously updated here and in the Moodle courses. Please use electronic communication opportunities, as the secretariats are also not occupied.

Unfortunately, exams requiring attendance cannot take place at present and will be postponed. Please contact the dean's office in case of particular difficulties. If students have registered with BOSS, it is not necessary to deregister. The original deadline for submission of all deadline-related work (theses, home work reports, etc.) is automatically extended by two weeks until further notice.

The faculty is working hard to minimize the negative consequences of the restrictions for all those affected. We are aware that the situation leads to great uncertainty for everyone, especially our students. Delays are unavoidable, but the protection of health has the highest priority as society as a whole is affected. Please work together to ensure that the Chancellor's appeal of 18.03.2020 is effective!

Please stay healthy and care about the health of your friends and family!

Stefan M. Kast