Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Irene Regeni ergattert Teilnahme an der diesjährigen Nobelpreisträgertagung in Lindau

Irene Regeni, Doktorandin in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Guido Clever, Lehrstuhl für Bioanorganische Chemie, wurde als eine von 660 internationalen Studierenden zur Teilnahme an der diesjährigen Nobelpreisträgertagung in Lindau ausgewählt. Dieses Treffen ermöglicht jungen Wissenschaftler/-innen aller naturwissenschaftlichen Disziplinen die einmalige Chance auf einen generationenübergreifenden und interdisziplinären Austausch mit ca. 70 Nobelpreisträger/-innen.

Frau Regenis Arbeit konzentriert sich auf die Synthese von dynamischen, selbst-assemblierten Koordinationskäfigen auf Basis organischer Farbstoffe, die für ihre interessanten fotophysikalischen und elektrochemischen Eigenschaften, sowie ihre Bindung an Biomoleküle bekannt sind. Aufgrund ihrer besonderen chiroptischen Eigenschaften können diese "3D Chromophore" für die Erkennung von Strukturmotiven einer Reihe von DNA Sekundärstrukturen eingesetzt werden. Irene Regeni nutzt die Verbindungen als Diagnosemittel, um die Vertreter der Familie von DNA G-Quadruplexen unterscheiden zu können, die eine Rolle als potentielle Ziele neuartiger Wirkstoffe darstellen.