Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Lehramtsausbildung an der TU Dortmund

Aktuelle Lehrerausbildung

Seit dem Wintersemester 2011/12 bietet die TU Dortmund das Lehramtsstudium nach dem neuen Gesetz zur Lehramtsausbildung in NRW vom 12.05.2009 (LABG 2009, zuletzt geändert am 21.07.2018) an. Alle Lehramtsstudiengänge umfassen ein 3-jähriges Bachelorstudium und ein 2-jähriges Masterstudium. Weitere allgemeine Informationen dazu finden Sie hier.

 

Bachelorstudium

Ein Studium des Unterrichtsfachs Chemie ist für alle Schulformen möglich, wie folgende Auflistung zeigt:

  • Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen sowie Berufskollegs (GyGe/Bk)
  • Lehramt an Haupt-, Real- und den entsprechenden Jahrgangsstufen an Gesamtschulen (HRSGe)
  • Lehramt an Förderschulen und Schulen mit sonderpädagogischem Förderbedarf (SP)

 

Masterstudium

Für eine Tätigkeit als Lehrerin bzw. Lehrer schließen Sie nach dem Abschluss des Bachelorstudiums das entsprechende Masterstudium mit den gleichen zwei Unterrichtsfächern an. Folgende Master-Studiengänge für ein Lehramt werden angeboten:

  • Master of Education für das Lehramt GyGe/Bk
  • Master of Education für das Lehramt HRSGe
  • Master of Education für das Lehramt SP

Informationen zum Studium des Unterrichtsfachs Chemie finden Sie ind der Navigationsleiste auf der linken Seite.

 

Sachunterricht

An der TU Dortmund kann man auch das Unterrichtsfach Sachunterricht für ein Lehramt an Grundschulen studieren. Die Fakultät für Chemie und Chemische Biologie beteiligt sich an der Ausbildung mit Lehrveranstaltungen der Chemie und der Biologie.

 

Praktika für das Lehramt

Vor dem Studium kann ein Eignungspraktikum im Umfang von 20 Praktikumstagen (blockweise oder kontinuierlich an einzelnen Werktagen) absolviert werden. Das Eignungspraktikum ist keine Voraussetzung für das Studium und sollte möglichst vor Beginn des Orientierungspraktikums abgeschlossen sein. Spätestens vor Aufnahme des Vorbereitungsdienstes ist das Eignungspraktikum nachzuweisen. Informationen zum Eignungspraktikum finden Sie auf den Seiten des Schulministeriums NRW. Auf diesen Internet-Seiten finden Sie auch Informationen zum Antrag auf Anrechnung von entsprechenden früher absolvierten Praktika.

Bestandteile des Bachelor-Studiums sind ein Orientierungspraktikum an einer Schule im Umfang von einem Monat und ein Berufsfeldpraktikum (mind. 1 Monat), das schulisch oder außerschulisch absolviert werden kann. In das Masterstudium ist ein Praxissemester im Umfang von fünf Monaten integriert. Informationen zu den Praktika erhalten Sie hier.

 

Einstieg in ein höheres Fachsemester oder Seiteneinstieg

Eine Anerkennung von bereits erworbenen Leistungen im Fach Chemie für einen Einstieg in das 2-Fach-Bachelor- oder Masterstudium ist möglich. Fachliche Fragen zur Anerkennung von Leistungen aus dem Bereich der Chemie und zur Zulassung beantwortet die Studienfachberatung.

 

 

Studienfachberatung

Für die persönliche Beratung zu unseren Studiengängen bietet die Studienfachberatung Sprechstunden an, die Sie unter dem Punkt Studienberatung finden. Weitere Termine sind nach vorheriger Absprache mit den jeweiligen Studienberaterinnen und -beratern möglich.

 

 



Nebeninhalt

Kontakt

Dr. Monika Holländer
Tel.: 0231 755-2818

 

LINKS